Archiv

Artikel Tagged ‘Reifen’

Mit dem Auto sicher durch Eis und Schnee

19. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ mescon

Eins ist sicher: Der nächste Winter kommt bestimmt und mit ihm die dringende Frage, wie wird das Auto winterfest? Was dem Menschen Schal und Handschuhe, sind dem Auto Frostschutz und Winterreifen.
Was sollte dringend beachtet werden, um das Gefährt sicher durch die kalte Jahreszeit zu bringen?

1) Absolut (überlebens-)wichtig: Gute Bereifung. Wer bei Schnee und Glätte mit im schlimmsten Fall abgefahrenen Sommerreifen unterwegs ist, riskiert nicht nur ein saftiges Bußgeld, sondern sein und das Leben anderer.
Als Faustregel gilt: Winterreifen gehören von O bis O (Oktober bis Ostern) unter den Wagen. Ein spezielles Profil und eine andere Gummimischung als bei Sommerreifen sorgen für sicheren Halt auf glatten Straßen. Wer nicht zweimal im Jahr Reifen wechseln möchte, dem empfiehlt sich die Anschaffung von Allwetterreifen.

2) Frostschutz im Kühler darf bei Temperaturen unter Null keinesfalls fehlen. Die Zusätze sind an jeder Tankstelle oder im Autozubehörhandel, bzw. Versandhandel für wenig Geld erhältlich und halten das Kühlwasser auch bei Minusgraden flüssig.

3) Lichtanlage prüfen! Gerade in den dunklen Monaten ist es überaus gefährlich, wenn man mit kaputten Scheinwerfern unterwegs ist. Viele Leuchtmittel reagieren empfindlich auf tiefe Temperaturen, daher empfiehlt es sich, häufiger alle Lampen am Fahrzeug zu kontrollieren.

4) Vorsorge gegen eingefrorene Türschlösser treffen! Nichts ist ärgerlicher, als morgens vor der Arbeit nicht in seinen Wagen zu gelangen, weil die Türschlösser vereist sind. Eine kleine Flasche Türschlossenteiser sollte spätestens ab dem ersten Frost seinen festen Platz in der Manteltasche finden.

Tipp: Wem schonmal die Türen an den Türgummidichtungen festgeeist sind, der weiss, wieviel Aufwand es benötigt, um die Türen wieder öffnen zu können. Etwas Vaseline auf den Dichtgummis verteilt, schützt vor Vereisung und die Türen lassen sich problemlos öffnen.

Mit diesen Tipps sollten Sie gut durch den Winter kommen. Wir wĂĽnschen gute Fahrt!

KategorienAudi Tags: , , ,

Urlaub mit dem Auto: So bereiten Sie sich vor

19. Mai 2011 Keine Kommentare

Ventilator im Auto

Auch wenn Flugreisen heutzutage durchaus erschwinglich sind, hat eine Urlaubsreise mit dem Auto eindeutig Vorteile. Sie können mehr Dinge darin verstauen, ersparen sich Formalitäten am Flughafen und sind auch am Urlaubsort stets mobil. Auch eine Pause zwischendurch können Sie ann einlegen, wann Ihnen danach ist – das ist besonders wichtig, wenn auch Kind und Kegel mit von der Partie sind.

Doch vor allem bei längeren Fahrten von mehreren hundert Kilometern ist es dafür umso ärgerlicher, wenn Sie auf halbem Wege liegen bleiben und schon der Beginn des Urlaubs so stressig wird. Daher sollten Sie vor Reisebeginn genügend Zeit einplanen, um Ihr Auto vorab nocheinmal durchzuchecken. Dafür kann ein Besuch in der Werkstadt nötig sein, wer sich etwas auskennt, kann viele Dinge jedoch problemlos selbst zu Hause erledigen.

Prüfen Sie zunächst den Luftdruck Ihrer Reifen. Der Druck, den diese haben sollten, ist meist auf der Innenseite des Tankdeckels vermerkt. Geräte zum Messen und Nachpumpen stehen an nahezu jeder Tankstelle zur kostenlosen Benutzung bereit. Danach sollten Sie noch einmal Öl- und Wasserstand prüfen und gegebenfalls nachfüllen. Für eine gute und somit sichere Sicht am besten auch noch einmal die Scheiben putzen. Zusätzlich sollten Sie nocheinmal kontrollieren, ob das Warndreieck und ein Verbandskasten vorhanden sind. Letzterer ist nicht nur im Fall eines Unfalls hilfreich, sondern es ist ohnehin vorgeschrieben, dass ein voll ausgestatteter und aktueller Kasten in jeden Fahrzeug vorhanden ist.
Nach dem Beladen ganz wichtig: Versperrt auch nichts die Sicht der Heckscheibe? Auf der Hutablage werden Taschen und Co. nur allzu gerne zu hoch gestapelt.

Als letztes sollten Sie natürlich auch die Annehmlichkeiten einer Reise nicht vernachlässigen: sorgen Sie auf jeden Fall dafür genügend Snacks dabei zu haben. An heissen Tagen sollten Sie sich außerdem überlegen ob Sie eine Kühltasche benutzen, um Ihre Reisegetränke schön kalt zu halten. Auch auf Staus im Auto sollten Sie vorbereitet sein. Gerade an heißen Tagen können einem diese nämlich absolut die Nerven rauben. Abhilfe schaffen hier eine gute Klimaanlage oder aber alternativ ein kleiner Ventilator fürs Auto. Ventilatoren sind bereits für wenig Geld in Versandhäusern oder Onlineshops zu erhalten. So hat beispielsweise der Versandhandel Eurotops einen Solar-Ventilator fürs Auto im Angebot.

So ausgerĂĽstet kann dann wirklich nichts mehr schief gehen.