Archiv

Artikel Tagged ‘Audi A4’

Audi feiert ProduktionsjubilÀum bei Mittelklassemodellen

30. Oktober 2011 Keine Kommentare
Audi A4

Audi A4

Audi hat Anfang Oktober ein ProduktionsjubilĂ€um bei seinen Mittelklassemodellen feiern dĂŒrfen. Mit dem Audi S4 in Misanorot lief das 10-millionste Fahrzeug bei dem Hersteller vom Band. Die Mittelklassemodelle sind seit jeher das Herz der Marke Audi und so stoßen sie auch bei den Kunden des Autobauers auf großes Interesse. Im Jahr 1972 schickte die Marke mit Audi 80 das erste Mittelklassemodell aus dem eigenen Haus auf den Markt. Lange war das Modell lediglich unter dem internen KĂŒrzel B1 bekannt. Mit dem Audi 80 gelang es dem Hersteller in Sachen Leistung, Leichtbau und AgilitĂ€t neue MaßstĂ€be zu setzen.

Insgesamt vier Generationen der Baureihe schickte Audi bis 1994/1995 ins Rennen. Im Anschluss wurde der Audi 80 von dem beliebten A4 abgelöst. Auch er wird heute bei dem Hersteller bereits in der vierten Auflage produziert. Der aktuelle A4 kann mit seinem sportlich-eleganten Design und den zahlreichen Hightech-Lösungen durchaus die Spitzenposition in seinem Segment verteidigen. Eine ĂŒberarbeitete Auflage der Baureihe wird in KĂŒrze an den Start gehen.

KategorienA4, S4 Tags: , , , ,

Audi A4

5. Mai 2011 Keine Kommentare
Audi A4

Audi A4

Seit 1994 wird die Mittelklasse-Modellreihe des Autobauers Audi als A4 bezeichnet. UrsprĂŒnglich hieß die Baureihe F103 und ihre Modelle wurden nach der PS-Zahl unterschieden (60, 75, 80, 90). So wurde aus dem Audi 80 die Mittelklasse-Reihe A4, deren Modelle wiederum als B-Typen gekennzeichnet werden.

Ausstattung des neuen Audi A4
Die vierte und aktuelle Baureihe des Audi A4 ist der B8, der als Limousine seit Dezember 2007 und als Kombi seit Februar 2008 verfĂŒgbar ist. Das Außen- und Innendesign des A4 ist dem A5 Ă€hnlich und im Vergleich zu Ă€lteren A4- Baureihen komfortabler. Der B8 ist mit LED-Seitenblinkern und Xenonscheinwerfern ausgestattet. Im Innenraum wurde die Mittelkonsole fahrerfreundlich optimiert und mit einer Bildschirmschnittstelle fĂŒr Radio- und NavigationsgerĂ€te ausgerĂŒstet. Im Gegensatz zu Ă€lteren Modellen von Audi ist der B8 serienmĂ€ĂŸig mit elektronischen Fensterhebern auch fĂŒr die hinteren Fenster ausgerĂŒstet und verfĂŒgt ĂŒber eine elektromechanische Parkbremse anstatt einer klassischen Handbremse. Der neue Audi A4 wird in drei Ausstattungspaketen angeboten: 1. Das Attraction-Paket stellt die Basisvariante dar und umfasst Dekoreinlagen in Platinoptik und 16-Zoll Felgen. 2. Das Ambition-Paket ist eine Sportvariante, bei der Sportfahrwerk, Sportlenkrad und Sportsitze ebenso serienmĂ€ĂŸig sind wie 17-Zoll Reifen und das Fahrerinformationssystem. 3. Das Ambiente-Paket bietet eine Komfortausstattung mit Geschwindigkeitsregelanlage, Sitzheizung, elektronische Einparkhilfe, Multifunktionslenkrad, Mittelarmlehne und das Licht-Paket. Das alles zusĂ€tzlich zum Leistungsumfang des Attraction-Pakets.

Antrieb des neuen Audi A4
Mit seiner optimierten Antriebstechnik erreicht der Audi A4 eine bessere Gewichtsverteilung und Fahrdynamik. Die Karosserie ist stromlinienförmiger und die Fahrwerks-, Brems- und Lenksysteme wurden erneuert. Auf dem neuesten Stand ist der Audi A4 auch in Punkto Sicherheit. Bei Crashtests erhielt er Bestnoten fĂŒr den Insassenschutz. Der neue Audi A4 hat einen V6-Otto- oder Dieselmotor, deren Leistung mit Hilfe einer volumenstromgeregelten Ölpumpe, einer Ventilhubverstellung und einer vergrĂ¶ĂŸerten Bohrung im Vergleich zu den VorgĂ€ngermodellen gesteigert wurde. Der direkteinspritzende 1,8-Liter-Turbomotor bringt nun eine Leistung von 118 KW und 160 PS. Die S4 Variante bringt mit einem 3,0-1-V6-Motor sogar 330 PS. Die Dieselmodelle des Audi A4 nutzen die verbrauchsarme Common-Rail-Technologie und sind serienmĂ€ĂŸig mit einem Russpartikelfilter ausgestattet.

KategorienA4 Tags: ,

Audi ĂŒberarbeitet Volumenmotor in der Mittelklasse

7. November 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Audi macht den beliebten A4 noch sparsamer. Durch die Überarbeitung des Volumenmotors in der Mittelklasse verbraucht der 2,0-Liter-Diesel weniger. Trotz der neuen Sparsamkeit hĂ€lt Audi die Preise fĂŒr den A4 konstant. Als Limousine soll der A4 nach der Überarbeitung mit einer Leistung von 136 PS durchschnittlich 4,4 Liter auf 100 km verbrauchen. Auch bei dem Avant konnte neue Sparsamkeit erreicht werden. So benötigt der Kombi auf einer Strecke von 100 km durchschnittlich 4,6 Liter.

Die niedrigen Normwerte realisiert Audi mit mehreren Komponenten. So sorgen sowohl die serienmĂ€ĂŸigen Leichtlaufreifen als auch die verlĂ€ngerte Übersetzung des Sechsganggetriebes fĂŒr die Einsparungen. Aber auch die aerodynamischen Verbesserungen an der Karosserie kommen dem Audi A4 mit dem ĂŒberarbeiteten Motor zu Gute und sorgen fĂŒr deutliche Einsparungen beim Verbrauch. Zudem verfĂŒgt das beliebte Modell des deutschen Autobauers im Inneren ĂŒber eine Schaltpunktanzeige. Auch mit dem neuen Motor ist der Audi A4 ab einem Preis von 31.600 Euro zu haben.

KategorienA4 Tags: , , ,