Home > Audi > Reparaturen am Auto immer schnell erledigen, sonst kann es gefährlich werden

Reparaturen am Auto immer schnell erledigen, sonst kann es gefährlich werden

cc by flickr/ chuckoutrearseats

Jedes Auto hat einmal einen Defekt, sei es nur eine kaputte Glühbirne, ein kleines Leck im Auspuff oder abgefahrene Bremsbeläge. Viele denken sich dann, dass es ja nur eine Kleinigkeit ist, und warten deshalb noch mit der Reparatur. Dies kann letztendlich nicht nur dazu führen, dass die Reparatur sehr viel teurer wird, sondern kann in bestimmten Fällen versicherungstechnische Probleme mit sich bringen und im schlimmsten Fall sogar gefährlich werden.

Ist beispielsweise die Glühbirne eines Scheinwerfers defekt und man verursacht in der Dunkelheit einen Schaden, kann es passieren, dass die Versicherung diesen Schaden nicht übernimmt. Denn wenn sie der Ansicht ist, der Schaden wäre vermeidbar gewesen, wenn beide Scheinwerfer korrekt funktioniert hätten, bleibt man auf dem Schaden sitzen. Ganz abgesehen davon steht ein defekter Scheinwerfer auch noch mit 15,- Euro Strafe im Bußgeldkatalog.

Noch gefährlicher und teurer wird es, wenn die Bremsen nicht mehr einwandfrei funktionieren, denn wird man von der Polizei angehalten, kostet dieser Umstand bereits 90,- Euro. Verursacht man dann aber einen Unfall und wird dieser auch noch auf die defekte Bremse zurückgeführt, muss die Versicherung zwar seine Leistungen gegenüber des Geschädigten erbringen, kann diese aber vom Versicherungsnehmer zurückverlangen.
Wenn man bedenkt, dass z.B. Ersatzteile für einen Audi, nicht die Welt kosten und auch noch überall erhältlich sind, kommt man nicht umhin sich zu fragen, ob dieses Risiko wirklich nötig ist. Selbst für Autobesitzer, die eine Reparatur nicht selbst durchführen können oder wollen, gibt es doch die Möglichkeit in einem Werkstattvergleich eine günstige Werkstatt auszuwählen, sodass eine Reparatur, vor allem wenn es sich um so etwas Banales wie das Auswechseln einer Glühbirne oder den Einbau neuer Bremsbeläge handelt, nicht übermäßig teuer wird.
Einen Lampenwechsel bieten viele Werkstätten oder Tankstellen sogar kostenlos an und man zahlt lediglich zwischen 3 und 5,- Euro fĂĽr die Birne. Dies ist in jedem Fall billiger, als einen Unfall zu verursachen, der im gĂĽnstigsten Fall „nur“ einen Blechschaden zur Folge hätte.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks