Audi baut Q-Palette weiter aus

25. September 2011 Keine Kommentare
Audi Q3

Audi Q3 | © by flickr/ gmaximo

Der deutsche Autobauer Audi möchte seine Q-Familie weiter ausbauen. Damit folgt der Hersteller seiner bereits eingeschlagenen Linie, das Angebot um neue Nischenmodelle zu erweitern. Im Rahmen der Q-Familie, in der der Hersteller verschiedene SUV- und Crossover-Modelle anbietet, wären sehr unterschiedliche Neuheiten denkbar. Den Startschuss wird jedoch der Q7-Nachfolger liefern. Er wird mit einer innovativen Alu-Leichtbaukarosse und deutlich effizienteren Motoren auf den Markt kommen.

Wie Audi jüngst bekanntgab, soll das neue Modell 2014 den Sprung auf den Markt schaffen. Für 2013 plant der Hersteller ein sportliches Q6-Coupé. Als Basis des neuen Coupés wird Audi den facegelifteten Q5 zur Hand nehmen. Für 2016 plant der Hersteller zudem ein Q4-Coupé. Es soll als Schwestermodell des zweitürigen Porsche Cajun auf den Markt geschickt werden. Als Basis des neuen Coupés soll der Q5-Nachfolger zur Hand genommen werden. Für Audi ergebe in dieser Baureihe sicherlich auch ein Q1 aus strategischer Sicht Sinn. Aktuell fehlt es bei diesem Modell noch an dem nötigen technischen Gerüst.

KategorienQ3, Q5, Q7 Tags: , , , , ,

Mit dem Auto sicher durch Eis und Schnee

19. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ mescon

Eins ist sicher: Der nächste Winter kommt bestimmt und mit ihm die dringende Frage, wie wird das Auto winterfest? Was dem Menschen Schal und Handschuhe, sind dem Auto Frostschutz und Winterreifen.
Was sollte dringend beachtet werden, um das Gefährt sicher durch die kalte Jahreszeit zu bringen?

1) Absolut (überlebens-)wichtig: Gute Bereifung. Wer bei Schnee und Glätte mit im schlimmsten Fall abgefahrenen Sommerreifen unterwegs ist, riskiert nicht nur ein saftiges Bußgeld, sondern sein und das Leben anderer.
Als Faustregel gilt: Winterreifen gehören von O bis O (Oktober bis Ostern) unter den Wagen. Ein spezielles Profil und eine andere Gummimischung als bei Sommerreifen sorgen für sicheren Halt auf glatten Straßen. Wer nicht zweimal im Jahr Reifen wechseln möchte, dem empfiehlt sich die Anschaffung von Allwetterreifen.

2) Frostschutz im Kühler darf bei Temperaturen unter Null keinesfalls fehlen. Die Zusätze sind an jeder Tankstelle oder im Autozubehörhandel, bzw. Versandhandel für wenig Geld erhältlich und halten das Kühlwasser auch bei Minusgraden flüssig.

3) Lichtanlage prüfen! Gerade in den dunklen Monaten ist es überaus gefährlich, wenn man mit kaputten Scheinwerfern unterwegs ist. Viele Leuchtmittel reagieren empfindlich auf tiefe Temperaturen, daher empfiehlt es sich, häufiger alle Lampen am Fahrzeug zu kontrollieren.

4) Vorsorge gegen eingefrorene Türschlösser treffen! Nichts ist ärgerlicher, als morgens vor der Arbeit nicht in seinen Wagen zu gelangen, weil die Türschlösser vereist sind. Eine kleine Flasche Türschlossenteiser sollte spätestens ab dem ersten Frost seinen festen Platz in der Manteltasche finden.

Tipp: Wem schonmal die Türen an den Türgummidichtungen festgeeist sind, der weiss, wieviel Aufwand es benötigt, um die Türen wieder öffnen zu können. Etwas Vaseline auf den Dichtgummis verteilt, schützt vor Vereisung und die Türen lassen sich problemlos öffnen.

Mit diesen Tipps sollten Sie gut durch den Winter kommen. Wir wĂĽnschen gute Fahrt!

KategorienAudi Tags: , , ,

Der neue Audi S1

11. September 2011 Keine Kommentare
Audi S1

Audi S1

Wahre Audi-Kenner kennen das Modell S1 wohl noch aus den 1980er-Jahren. Doch der neue Audi S1 soll keinesfalls vergleichbar mit den alten B-Rallyeautos sein, sondern als stärkste Ausbaustufe im Jahre 2011 zurückkommen.

Wie im Juni bekanntgegeben wurde, soll der neue Audi S1 vermutlich auf der diesjährigen IAA präsentiert werden. Und dann können sich rasante Fahrzeugliebhaber selbst von den riesigen Flügeln überzeugen, die um weit mehr als 200 PS verpackt sind.

Dass sich der neue Audi S1 von seinen Vorgängern stark unterscheidet, zeigt sich beispielsweise auch an den beiden dicken Endrohren der Abgasanlage, die je einzeln links und rechts angeordnet sind. Geplant sind zudem ein 2,0 Liter-Vierzylinderturbo-Motor und ein vollkommen neues Turbo-Aggregat mit 1,6 Liter Hubraum. Das S-Line-Logo soll auf den Flanken kleben. Ein kurzer Radstand und eine direkte Lenkung sorgen fĂĽr ein ideales Handling beim neuen Audi S1-Modell. Zudem wird er das gleiche Haldex-Kraftverteilungssystem enthalten wie der RS3, der dann an die Antriebsschwelle geschnallt wird. Direkt an der Hinterachse wird sich ein hydraulisch betätigtes Lamellenpaket befinden, um fĂĽr eine bessere Gewichtsverteilung zu sorgen – und das Modell auch schnittig in den Kurven liegt.

Audi setzt damit nicht nur Neuerungen im Design, sondern auch einen technischen Fortschritt, der Fahrspaß höchster Klasse garantieren soll. Über die Kosten ist man sich noch unklar, doch was schon einmal feststeht ist, dass der neue Audi S1 nicht mehr kosten soll, als 30.000 Euro. Das neue Modell soll schließlich die Kunden erreichen und nicht im Autohaus verstauben, weil es Löcher in das Portemonnaie der Fahrzeugliebhaber frisst.

Der Startschuss ist gegeben, von nun an soll der Audi S1 den Automarkt aufmischen
Doch mit dem in naher Zukunft kommenden Audi S1 ist noch lange nicht Schluss – immerhin ist 2011 noch nicht aller Tage Abend. 2012 soll eine Sportversion auf den Markt kommen und im Jahr 2013 können sich Frischluftfanatiker auf das Audi S1 Cabrio freuen. Zudem ist auch noch eine Hybrid Variante des S1 geplant.
Audi setzt es sich damit zum Ziel, sich wieder stark auf dem Automarkt zu etablieren und möchte die perfekte Technologie und Mechanik anstreben. Wer bereits Erfahrungen mit einem Audi der S-Serie oder RS-Serie hat, wird sicher den Marktstart schon herbeisehen. Wir dürfen gespannt sein, was uns noch alles erwartet, gerade weil in Kürze auch BMW einen neuen Kraftzwerg auf den Markt bringt mit dem M1.

KategorienS1 Tags:

Audi A5 startet aufgefrischt in zweite Lebenshälfte

10. September 2011 Keine Kommentare
Audi A5

Audi A5 | © by flickr/ www.hofele.com

Aufgefrischt startet der Audi A5 in die zweite Lebenshälfte. Der deutsche Autobauer hat zum einen das Design nachgeschärft und zum anderen die Effizienz des Modells gesteigert. Darüber hinaus dürfen sich die Kunden des Herstellers in der Neuauflage auf ein runderneuertes Motorenprogramm verlassen. Die zahlreichen Detailänderungen runden die Auffrischung des A5 ab. Es ist die erste umfangreiche Auffrischung seit der Präsentation vor vier Jahren.

Die Baureihe umfasst neben dem klassischen Coupé mittlerweile auch ein Cabriolet und eine Fließheck-Variante, die von Audi als Sportback angeboten wird. Bei allen drei Karosserievarianten hat sich der deutsche Autobauer nun für die angesprochene Produktaufwertung entschieden. Dabei bezieht sich diese auf alle Ebenen der Modelle. Markant gestaltet sich vor allem der neue Umriss, der den Scheinwerfer und Kühlergrill in Szene setzt. Mit diesem wird das bereits von dem A5 bekannte Singleframe-Thema neu variiert. Bei der Lichtsignatur der Frontscheinwerfer hat sich der Hersteller zudem für Eigenständigkeit entschieden. Bei den Rückleuchten lässt sich durchaus eine gewisse Gemeinsamkeit mit dem neuen A6 erkennen.

KategorienA5, A6 Tags: , , ,

Audi stattet Oberklasse mit Hybridantrieb aus

26. August 2011 Keine Kommentare
Audi A8

Audi A8 | © by flickr- David Villarreal Fernández

Der deutsche Autobauer Audi schließt sich dem Trend der umweltfreundlichen Antriebe an und bringt einen Hybridantrieb nun auch in die Oberklasse. Mit dem A8 Hybrid setzt Audi auf ein wahres Ökomobil, das vor allem den Nerv von grünen Politikern treffen dürfte. In dem A8 Hybrid zeigt sich Audi von einer Seite, die für den Autobauer sicher nicht alltäglich ist. So kommt der Hybrid-Oberklassewagen mit nur vier Zylindern aus und leistet moderate 245 PS. Der Autobauer hat zudem auf einen Allradantrieb verzichtet. Dafür kann das Fahrzeug aber auch besonders sparsam und ohne Ruß bewegt werden.

Audi ist mit dem A8 Hybrid der erste deutsche Hersteller, der eine Hybridlimousine in der Oberklasse positioniert. Doch die Hybridlimousine des deutschen Autobauers hat eine weitere Besonderheit im Petto. Sie kann auch rein elektrisch fahren. Der A8 Hybrid ist nach Angaben des Autobauers ab 2012 erhältlich. Er nutzt eine Kombination aus Vierzylinder-Turbobenziner und E-Motor. Sie erreichen zusammen eine Leistung von 245 PS.

KategorienA8 Tags: , , ,