Audi feiert Produktionsjubiläum bei Mittelklassemodellen

30. Oktober 2011 Keine Kommentare
Audi A4

Audi A4

Audi hat Anfang Oktober ein Produktionsjubiläum bei seinen Mittelklassemodellen feiern dürfen. Mit dem Audi S4 in Misanorot lief das 10-millionste Fahrzeug bei dem Hersteller vom Band. Die Mittelklassemodelle sind seit jeher das Herz der Marke Audi und so stoßen sie auch bei den Kunden des Autobauers auf großes Interesse. Im Jahr 1972 schickte die Marke mit Audi 80 das erste Mittelklassemodell aus dem eigenen Haus auf den Markt. Lange war das Modell lediglich unter dem internen Kürzel B1 bekannt. Mit dem Audi 80 gelang es dem Hersteller in Sachen Leistung, Leichtbau und Agilität neue Maßstäbe zu setzen.

Insgesamt vier Generationen der Baureihe schickte Audi bis 1994/1995 ins Rennen. Im Anschluss wurde der Audi 80 von dem beliebten A4 abgelöst. Auch er wird heute bei dem Hersteller bereits in der vierten Auflage produziert. Der aktuelle A4 kann mit seinem sportlich-eleganten Design und den zahlreichen Hightech-Lösungen durchaus die Spitzenposition in seinem Segment verteidigen. Eine überarbeitete Auflage der Baureihe wird in Kürze an den Start gehen.

KategorienA4, S4 Tags: , , , ,

Klare Sicht im Winter

23. Oktober 2011 Keine Kommentare

Klare Sicht - flickr.com/Kecko

Der Winter hält mit großen Schritten Einzug und die Zeit des morgendlichen Eiskratzens ebenso. Für Menschen, die sich nicht über den Besitz einer Garage freuen können bedeutet dies, den Wecker zwangsweise eine viertel Stunde früher zu stellen, damit gewährleistet ist, dass sie doch noch pünktlich im Büro erscheinen. Mit ein paar Tipps ist es jedoch möglich, auch in den frühen Morgenstunden schnell und effektiv für klare Sicht zu sorgen und sich damit sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Unzureichend gesäuberte Scheiben sind nicht nur überaus gefährlich für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Auch die Polizei kontrolliert in der dunklen Jahreszeit die Autos auf freie Scheiben und verteilt Strafzettel an diejenigen Fahrer, die augenscheinlich der Ansicht sind, ein kleines Guckloch reiche aus, um ihren Wagen sicher durch den Berufsverkehr zu lotsen.

Die typischen Hilfsmittel, zu denen immer wieder gern gegriffen wird, sind Eiskratzer. Diese haben jedoch den klaren Nachteil, dass sie auch bei vorsichtiger Handhabung auf lange Sicht gesehen die Scheiben zerkratzen. AuĂźerdem sorgen sie so gut wie immer fĂĽr eiskalte Hände beim Fahrer und damit fĂĽr Unbequemlichkeit am frĂĽhen Morgen. Auch das zusätzliche Laufenlassen des Motors – und damit der Heizung- wird von der Polizei gern mit einem Strafzettel geahndet. Sinnvoll ist es in jedem Fall, sich fĂĽr die kalten Monate ein so genanntes Eisspray zuzulegen. Dieses wirkt wahre Wunder und sorgt in Windeseile fĂĽr glasklare Scheiben und ein sicheres FahrgefĂĽhl. Dieses ist in jedem gutsortierten Baumarkt und Online-Shop erhältlich und selbstverständlich auch beim Autoteile- und -zubehör- Händler.

Um dem Umstand entgegenzuwirken, dass die Scheiben von innen beschlagen und dann sogar aufgrund von Wischen verschmieren, empfiehlt es sich, diese immer, zum Beispiel mit Glasreiniger, sauber zu halten. Der Beschlag von innen, der durch die Atemluft entsteht, kann dann schnell und problemlos mit der richtig eingestellten Heizung (warm und Richtung Frontscheibe) entfernt werden. Auch unter Zeitdruck ist gerade im Winter darauf zu achten, erst loszufahren, wenn alle Risiken, die die Rundumsicht beeinträchtigen, komplett beseitigt wurden.

KategorienAudi Tags: , ,

Mit der besten Kfz Versicherung abgesichert

17. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr (Peter Gorges)

Die beste Kfz Versicherung zu finden, das wünscht sich jeder Autobesitzer. Diese kann man auch über verschiedene Möglichkeiten finden. Der Weg zum Versicherungsvertreter ist dafür der Mühsamste. Der einfachste Weg um sich die beste Kfz Versicherung zu sichern, ist die Suche im Internet. Dies wurde jetzt durch spezielle Online-Versicherungsrechner den Suchern erleichtert.

Man gibt einfach die Daten seines Fahrzeuges ein, einige persönliche Daten, wie Alter und Anschrift, und einige Merkmale, die zur Berechnung des Kfz Versicherungsbeitrages nötig sind.
Ganz wichtig ist, dass der richtige Schadenfreiheitsrabatt, den man auch wirklich von dem vorherigen Versicherungsunternehmen bestätigt bekommt, einzutragen und natürlich den entsprechenden Versicherungsschutz anzugeben.
Einige Merkmale fĂĽr die Berechnung sind die Jahreskilometerleistung, die Nutzer des Fahrzeuges und deren Alter und den Standort fĂĽr das Fahrzeug, wo es meistens in der Nacht steht. Hierzu reicht einfach, ob es auf der StraĂźe steht oder in einer Garage.

Nachdem alle Daten eingegeben wurden, spukt der Versicherungsrechner auch schon alle möglichen Angebote zu allen möglichen Versicherungsunternehmen aus. Dann kann sich jeder sein individuelles Angebot aussuchen.
Hierzu sollte natürlich auf die Leistung der verschiedenen Angebote geachtet werden. Manchmal kann es vorkommen, dass es für ein Versicherungsunternehmen auch mehrere Angebote gibt, weil diese einen sogenannten Basistarif noch anbieten. In diesem Basistarif sind nämlich nicht alle Leistungen angeboten, sondern nur das Nötigste. Ein Basistarif ist deswegen nicht zu empfehlen. Das beste Beispiel hierfür ist, dass im Basistarif nur Schäden durch Haarwild erstattet werden, aber keine Schäden durch andere Tiere, wie dies im Plustarif geschehen würde.

Also bei der Suche nach der besten Kfz Versicherung nicht nur auf den gĂĽnstigsten Preis schauen, sondern auch auf die Leistungen, die angeboten werden.

Audi A6 Allroad startet 2012

10. Oktober 2011 Keine Kommentare
Audi A6

Audi A6 | © by flickr/ MSVG

Mit dem Audi A6 Allroad wird der deutsche Autobauer erneut seine beliebte Baureihe ausbauen. Nachdem der A6 seine Totalrenovierung bereits hinter sich hat, wird er ab Mitte 2012 auch als A6 Allroad erhältlich sein. Dabei wird sich das überarbeitete Modell der beliebten Baureihe als rustikaler Kombi zu erkennen geben. Der neue A6 Allroad wird sein Debüt im Rahmen des Auto Salons in Genf feiern. Im Sommer 2012 soll er dann auch bei den Händlern erhältlich sein. Audi hat sich auch bei der Neuauflage des Modells mit Blick auf das Allroad-Konzept im Wesentlichen nicht für Änderungen entschieden.

Demnach wird abermals der A6 Avant als Basis zur Hand genommen werden. Die Karosserie soll zudem über ein Schlechtwege-Fahrwerk verfügen. Dadurch wird sie um einige Zentimeter höher gelegt. An den Radläufern unterstreichen die Kunststoffbeplankungen gemeinsam mit den Seitenschwellern den doch rustikalen Auftritt des Modells. Zum Serienumfang wird bei dem neuen A6 Allroad auch wieder die Dachreling gehören.

Vor- und Nachteile beim Autolackieren in Eigenregie oder Profi

3. Oktober 2011 Keine Kommentare
Auto mit Goldlack

Auto mit Goldlack - flickr/aussiegall

Wer sein Auto lackieren möchte, dem stellt sich schnell die Frage, ob er dieses wohl in Eigenregie selbst lackieren kann oder es wohl besser ist, die Lackierung durch eine Profiwerkstatt durchführen zu lassen. Natürlich ist eine Lackierung auf eigene Faust sicherlich die günstigere Variante. Dennoch ist die Lackierung, die selbst durchgeführt wurde, nicht immer schön und weißt auf dem zweiten Blick sogar erhebliche Mängel am Lack auf. Wer da am falschen Ende spart, hat oft das Nachsehen und muss dann meist, um weitere Schäden zu vermeiden, doch eine Profiwerkstatt aufsuchen, die den Schaden dann beseitigen wird.

Der Vorteil Beginn an eine professionelle Werkstatt in Sachen Autolackierung auszusuchen liegt klar auf der Hand. Denn nicht umsonst haben die Profis von der Werkstatt eine Ausbildung als Maler und Lackierer absolviert und schon einige Jahre als Geselle gearbeitet. Die Leute aus der Lackierer Werkstatt verstehen ihr Handwerk und werden deshalb genau da die Schäden am Lack des Autos nachbessern, wo es nötig ist. Am Ende wird niemand mehr sehen, dass es überhaupt Schäden am Lack des Autos gab. Der Kunde ist zufrieden und zahlt wahrscheinlich wesentlich mehr, als wenn dieser selbst Hand angelegt hätte. Aber es sieht nun mal auch wesentlich besser aus. Außerdem gibt es im Falle eines Falles auf die Lackierung auch noch Garantie, sodass der Kunde Nachbesserung bis hin zum Schadensersatz fordern kann, falls es Mängel geben sollte.

Ein weiteres beliebtes Thema unter Autofahrern ist die Lackierung mit Airbrush. Hier sollten sich wirklich nur Laien dran wagen, die Erfahrungen von der Materie haben. Denn einmal mit Airbrush am Lack gearbeitet, gibt es kein Zurück mehr. Das heißt, wenn die Lackierung aufgebracht wurde und nicht wie gewünscht aussieht, dann kann diese schlecht wieder entfernt werden. Hier bieten Profiwerkstätten ideale und vor allem individuellen Angebote, die das Auto des Fahrers verschönern und zwar so, dass es sich wirklich sehen lassen kann. Der Phantasie sind bei den Bildern keine Grenzen gesetzt und so entsteht eine individuelle, aber auch professionelle Lackierung, auf die so manch einer sicherlich vor Neid erblassen wird. Deshalb ist es in jedem Falle zu raten, eine Profiwerkstatt in Sachen Autolackierung aufzusuchen, die zwar den Geldbeutel sicherlich ein wenig mehr strapaziert, als eine eigene Lackierung, aber die Freude umso größer ist, wenn man das Ergebnis betrachtet.

KategorienAudi Tags: ,