Archiv

Archiv für die Kategorie ‘RS3’

Audi erteilt mehr Freigaben fĂĽr Conti

6. Februar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Audi hat dem Unternehmen Continental mehr Freigaben erteilt. Wie Continental erklärte,  sollen jetzt auch die Quattro-Modelle R8 und RS 3 ab Werk mit Reifen aus Hannover ausgestattet werden. Gleiches gilt für den kompakten Audi A1 und den A8. Für den R8 sind Reifen in 19 Zoll freigegeben. Bei den A8 kommen hingegen Modelle mit bis zu 21 Zoll zum Einsatz.

Hingegen wird der RS 3 mit 199 Zoll großen Reifen ausgestattet. Mit Blick auf die Modelle hat sich Audi Berichten zufolge aufgrund der hohen Sicherheitsreserven für die Reifen von Continental entschieden. Aber auch die direkte Lenkpräzision und die kurzen Bremswege haben bei der Entscheidung Einfluss genommen. Continental betonte, dass Audi vor allem das ContPremiumContact 2 Angebot gelobt habe. Bei diesem sollen der kurze Bremsweg auf nasser und trockner Straße, sowie der niedrige Rollwiderstand überzeugt haben. Daneben wurde von Audi die hohe Laufleistung der Reifen gelobt.

KategorienA1, A8, R8, RS3 Tags: , , , , , ,

Audi startet mit RS 3 Sportback im FrĂĽhjahr 2011

28. November 2010 Keine Kommentare

Mit dem Audi RS 3 Sportback wagt der deutsche Autobauer einen neuen Angriff in der Kompaktklasse. In dem wichtigsten europäischen PKW-Segment musste sich Audi bislang immer deutlicher den Konkurrenten geschlagen geben. Dieses Bild soll sich mit dem neuen Audi RS 3 Sportback ändern. Das neue Modell wird nach Angaben des Unternehmens im Frühjahr 2011 in Europa an den Start gehen. Der Fünftürer, der sowohl optisch als auch technisch Begeisterung vermittelt, bietet unter der Haube eine Leistung von stolzen 340 PS.

Damit schafft es der RS 3 Sportback den VW Golf R deutlich in den Schatten zu drängen. Bei dem Antrieb hat sich der Autobauer für den 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor entschieden, der bereits aus dem Audi TT RS bekannt ist. Das maximale Drehmoment wird sich nach Angaben von Audi auf 450 Nm belaufen. Aus dem Stand soll der RS 3 Sportback den Sprint auf Tempo 100 gerade einmal in 4,6 Sekunden hinter sich bringen. Die Höchstgeschwindigkeit wurde durch Audi auf 250 km/h limitiert.