Home > A7 > Audi setzt auf neue Schrägeck-Limousine

Audi setzt auf neue Schrägeck-Limousine

Erneut möchte der deutsche Autobauer Audi mit BMW in den Ring steigen. Hierfür setzt Audi auf eine große Schrägheck-Limousine, die sich in Gestalt des Audi A7 Sportback präsentiert. Mit dieser Version zeigt sich eine doch recht gelungene Kombination aus Limousine, Coupé und Kombi. Dabei bietet der A7 Sportback eine beachtliche Länge von immerhin 4,97 m. An Ausstattungskomfort mangelt es der neuen Schrägheck-Limousine in keinem Fall und auch das Einparken des Fahrzeugs dürfte dank elektronischem Parkplatzhelfer zum Kinderspiel werden.

Audi beweist beim neuen A7 Sportback vor allem, dass das Paket stimmt. So behauptet sich das Modell mit einer hervorragenden Straßenlage und mit souveränen und ebenso sparsamen Motoren. Nicht zu vergessen ist natürlich das attraktive Design, das einmal mehr einem Prestigeobjekt gleicht. Optisch punktet der A7 Sportback aber nicht nur von außen. Auch das Innenleben der Limousine kann sich sehen lassen und wird vor allem durch das helle Sichtholz bestimmt, das ein wenig an die Ausstattung einer Luxusjacht erinnert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks