Home > A4 > Audi A4

Audi A4

Seit 1994 wird die Mittelklasse-Modellreihe des Autobauers Audi als A4 bezeichnet. UrsprĂĽnglich hieĂź die Baureihe F103 und ihre Modelle wurden nach der PS-Zahl unterschieden (60, 75, 80, 90). So wurde aus dem Audi 80 die Mittelklasse-Reihe A4, deren Modelle wiederum als B-Typen gekennzeichnet werden.

Ausstattung des neuen Audi A4
Die vierte und aktuelle Baureihe des Audi A4 ist der B8, der als Limousine seit Dezember 2007 und als Kombi seit Februar 2008 verfügbar ist. Das Außen- und Innendesign des A4 ist dem A5 ähnlich und im Vergleich zu älteren A4- Baureihen komfortabler. Der B8 ist mit LED-Seitenblinkern und Xenonscheinwerfern ausgestattet. Im Innenraum wurde die Mittelkonsole fahrerfreundlich optimiert und mit einer Bildschirmschnittstelle für Radio- und Navigationsgeräte ausgerüstet. Im Gegensatz zu älteren Modellen von Audi ist der B8 serienmäßig mit elektronischen Fensterhebern auch für die hinteren Fenster ausgerüstet und verfügt über eine elektromechanische Parkbremse anstatt einer klassischen Handbremse. Der neue Audi A4 wird in drei Ausstattungspaketen angeboten: 1. Das Attraction-Paket stellt die Basisvariante dar und umfasst Dekoreinlagen in Platinoptik und 16-Zoll Felgen. 2. Das Ambition-Paket ist eine Sportvariante, bei der Sportfahrwerk, Sportlenkrad und Sportsitze ebenso serienmäßig sind wie 17-Zoll Reifen und das Fahrerinformationssystem. 3. Das Ambiente-Paket bietet eine Komfortausstattung mit Geschwindigkeitsregelanlage, Sitzheizung, elektronische Einparkhilfe, Multifunktionslenkrad, Mittelarmlehne und das Licht-Paket. Das alles zusätzlich zum Leistungsumfang des Attraction-Pakets.

Antrieb des neuen Audi A4
Mit seiner optimierten Antriebstechnik erreicht der Audi A4 eine bessere Gewichtsverteilung und Fahrdynamik. Die Karosserie ist stromlinienförmiger und die Fahrwerks-, Brems- und Lenksysteme wurden erneuert. Auf dem neuesten Stand ist der Audi A4 auch in Punkto Sicherheit. Bei Crashtests erhielt er Bestnoten für den Insassenschutz. Der neue Audi A4 hat einen V6-Otto- oder Dieselmotor, deren Leistung mit Hilfe einer volumenstromgeregelten Ölpumpe, einer Ventilhubverstellung und einer vergrößerten Bohrung im Vergleich zu den Vorgängermodellen gesteigert wurde. Der direkteinspritzende 1,8-Liter-Turbomotor bringt nun eine Leistung von 118 KW und 160 PS. Die S4 Variante bringt mit einem 3,0-1-V6-Motor sogar 330 PS. Die Dieselmodelle des Audi A4 nutzen die verbrauchsarme Common-Rail-Technologie und sind serienmäßig mit einem Russpartikelfilter ausgestattet.

KategorienA4 Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks